Fassadengestaltung am Rot-Kreuz Museum in Luckenwalde

Im Sommer 2013 trat das DRK mit der Anfrage für eine Fassadengestaltung auf 30m² an Ihrem Rot-Kreuz-geschichtlichem Museum in Luckenwalde an uns heran. Die Vorstellung des DRK war es, die Fassade am Zugang zum Museum zu nutzen, um Kinder und Jugendliche die Geschichte, sowie die aktuelle Verbandsarbeit näher zu bringen.

 

Dabei sollten die 4 Genfer Konvention, sowie ausgewählte Motive aus den verschiedenen Tätigkeitsbereichen, wie z.B.: Wasserwacht, Hundestaffel und Unfallrettung in der Gestaltung aufgegriffen werden.

 

Steven entschied sich aufgrund der sehr langen, aber flachen Beschaffenheit der Fassade für einen grafischen Hintergrund in den DRK-Farben, die wie eine Art Leitfaden durch die Thematik führen. Aufgrund der zahlreichen Stützpfeiler im Fassadenbild, fiel die Entscheidung schnell auf die Umsetzung von Einzelmotive, anstatt auf ein geschlossenes Fassadenbild.

 

Im Herbst 2014 erfolgte in 10 Tagen die erfolgreiche Umsetzung der Gestaltung.